Gefüllte Paprika

WildWest 08Ein weiterer Test des neuen Wild West Dutch Oven Gewürzes.

Benötigt werden 2 Paprika, ca 400gr Hackfleisch gemischt, etwas geriebener Gouda und die Gewürzmischung.
Ähnliches gab es damals bei Oma schon immer aus dem Backofen.

Man würze das Hackfleisch kräftig mit der Gewürzmischung und knete es dann ordentlich durch, so dass die Mischung gut im Hack verteilt wird.

Alsdann werden die Paprika geköpft und ausgehöhlt. Ein viertel der Hackmasse, also ca 100gr wird auf den Boden der ausgehöhlten Paprika gedrück, drauf etwas Gewürz und ne gute Ladung des geriebenen Käses. Darauf wieder ca 100gr Hackmasse, Gewürz und obendrauf eine schöne Käsehaube. Käseliebhabern ist es natürlich auch erlaubt, mehrere Schichten zu machen, dann nimmt man pro Lage dementsprechend weniger vom Hack 😉

WildWest 14
So sehen die beiden gefüllten Paprikaschoten dann aus. Normalerweise mache ich immer 4-6 Stück davon und gare sie dann im Dutch Oven bei ca 180°C, das entspricht der Standartbefeuerung Durchmesser des DO (in Zoll) x2, 1/3 der Kohlen unter den DO, 2/3 auf den Deckel.
Da ich aber aufgrund von Verständnisproblemen nur 2 Paprikaschoten hatte, habe ich den Gasgrill auf 180°C eingeregelt und die Schoten darin für ca 45min gegart. Damals bei Oma gab es die immer aus dem Backofen. Wer mag kann auch den Römertopf oder sonstiges dafür nehmen 😀

WildWest 35WildWest 42Das Fett aus dem Hack, der Saft aus der Paprika und die Wild West Mischung gaben eine leckere Sauce, genau so, wie es sein soll!
Als Beilage kann man gut Reis servieren, worauf ich aber gerne verzichtet habe.

Posted in Die Gewürze in der Praxis, Dutch Oven, Grill, Unsere Gewürze / Gewürzmischungen, Wild West.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.